Die Kunsthalle ist bis auf weiteres wegen der Corona-Eindämmungsverordnung geschlossen.

Pose als Körpersprache

Modefotografie von F. C. Gundlach, Hamburg

„Über vier Jahrzehnte hat der 1926 in einem hessischen Dorf geborene und seit den fünfziger Jahren in Hamburg ansässige Franz Christian Gundlach neben Themen aus der Welt des Theaters und des Films vor allem Mode fotografiert. Wie er das tat, vor allem zwischen den fünfziger und achziger Jahren, wurde stilprägend für nachfolgende Fotografengenerationen. Arbeiten von F.C. Gundlach bestimmen in jener Zeit wesentlich das Bild einschlägiger Journale und Illustrierten (…) Dabei wies sich Gundlach schon sehr bald als Meister der verdichteten Inszenierung aus, in dessen Bildern Zeitgeschichte lebendig wird (…) Seine Fotos zeigen deshalb immer etwas mehr als die jeweiligen Mädchen samt Kleidungsstücken. Eine Realität der alltäglichen Erfahrung, die sich dem Betrachter auch Jahrzehnte nach Entstehen der Aufnahmen noch mitteilt (…)“

Margit Boeckh, Mitteldeutsche Zeitung, 24. Juni 2000