Ab sofort hat die KUNSTHALLE auch montags von 14-19 Uhr geöffnet!

Kleiner Salon

Ein Gespräch zwischen Andreas Höll und ehemaligen Sitte-Meisterschülern

Freuen Sie sich auf ein Gespräch zwischen Andreas Höll (MDR KULTUR – Kunstredakteur) und vier ehemaligen Meisterschülern.

Gewiss ist Willi Sitte einer der bemerkenswertesten und zugleich  umstrittensten Künstlerpersönlichkeiten der ehemaligen DDR und noch immer scheiden sich die Geister, wenn es um ihn und sein Werk geht.  Der Kunstverein “Talstrasse“ zeigte in seiner nunmehr 26-jährigen Arbeit immer wieder auch Werke Sittes. Mit der Ausstellung „Sittes Meisterschüler. Weidenbach – Schult – Deparade – Wagenbrett“ blickt die KUNSTHALLE auf Sitte als Lehrer und öffnet den Blick in die Kunst der DDR der 1970er und1980er Jahre. Mehr als 35 Jahre nach dem Entstehen mancher der gezeigten Bilder sprechen die Künstler über ihre künstlerische Entwicklung und ihre jeweils besondere persönliche Beziehung zu Willi Sitte.