Die Kunsthalle ist wegen Ausstellungsumbau bis zum 12. Juli geschlossen!

Frauen-Schönheit-Schicht. Frauen im VEB Kosmetik – Kombinat 1988-1989

Fotografien von Barbara Köppe

Mitte der 1980er Jahre gelang es Barbara Köppe Arbeiterinnen verschiedenster Hierarchieebenen im VEB Kosmetik-Kombinat zu porträtieren. Von den damals ca. 8500 Mitarbeitern in acht Betriebsteilen waren 75 Prozent weiblich, die Leitung oblag gleichfalls einer Frau. Ein Jahr dauerte die Genehmigungsphase bis sie im Oktober 1988 in einem Dessauer Betriebsteil mit ihrer Arbeit beginnen und völlig frei den Verfall der DDR-Produktionsstätten dokumentieren konnte.  Sie beobachtete Frauen, die für die Schönheit von Frauen und Männern in heruntergewirtschafteten Fabrikhallen an völlig veraltetet Maschinen arbeiteten, wo sie versuchten, sich notdürftig ihr Umfeld zu verschönern und trotz der widrigen Umstände auf das Erreichte stolz waren und als Kollektiv zusammenhielten.

Es entstanden Fotografien, die einen hohen Respekt vor den Arbeiterinnen mit einer schonungslosen Darstellung der Arbeitsbedingungen verbinden und in großartigen emotionalen und mitunter  surrealen Bildern eine untergehende Produktionswelt innerhalb der DDR schildern.

Kuratiert von Ursula Röper in Zusammenarbeit mit Matthias Rataiczyk

Beitragsfoto: Barbara Köppe, aus der Serie Frauen-Schönheit-Schicht. Frauen im VEB Kosmetik-Kombinat, 1988-1989 © Barbara Köppe