Wir bitten um Verständnis, dass der Skulpturenpark im Felsengarten leider nicht barrierefrei zugänglich ist.

Rückblick

Notprogramm

Sonntagskonzert im Felsengarten

Auch dieses Jahr möchten wir Sie in den Felsengarten hinter der Kunsthalle “Talstrasse” einladen, um der Musik verschiedener Bands zu lauschen und den Ausblick über das romantische Saaletal zu genießen. Die überaus positive Resonanz auf die Sonnatgskonzert-Reihe im letzten Jahr hat uns veranlasst, dies zu wiederholen und so heißt es auch 2022 wieder: am Sonntag ab in die Talstraße.

Am 15.05. im Skulpturenpark zu hören: die Band Notprogramm.

 

Eintrittskarten für 17,- €, ermäßigt 14,- € – inkl. Ausstellung. Reservierung unter 5507510 oder info@kunstverein-talstrasse.de

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Museumsnacht 2022

Halle & Leipzig 07. Mai 2022

Die nächste Museumsnacht findet am 7. Mai 2022 statt. 81 Museen in Halle und Leipzig freuen sich nach zwei Jahren Pause auf Ihren Besuch. So halten auch wir unsere Pforten bis in die Nacht geöffnet und laden Sie herzlich ein die aktuelle Ausstellung zu bewundern. Zum Anlass der Museumsnacht wird es um 21 Uhr eine öffentliche Führung geben.

Vernissage der Ausstellung “Eisen- und Stahlplastik. Aspekte einer Entwicklung”

In Anwesenheit des Staatsministers und Ministers für Kultur Rainer Robra werden wir am 9.April um 19.30 Uhr die Ausstellung “Eisen- und Stahlplastik. Aspekte einer Entwicklung” eröffnen.
Cornelia Blume, Kunstwissenschaftlerin und Co-Kuratorin spricht zum Projekt.
Ivo Nitschke wird von Christoph Deane die “Mourning Dove Sonnet” vortragen.

Zum Nachschauen: https://youtu.be/yFvxhEjUQKU

Führung durch die Ausstellung “Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten.”

Am letzten Wochenende der aktuellen Ausstellung, möchten wir Ihnen noch einmal die Möglichkeit geben einen tieferen Einblick zu erlangen. Deshalb laden wir Sie herzlich zu einer öffentlichen Führung mit Maximilian J. Fleischer (Student Kunstgeschichte/Soziologie) ein. Die Führung ist kostenfrei, lediglich der normale Eintritt ist zu entrichten. Darüber hinaus bekommt jede teilnehmende Person einen 10€-Rabatt auf den Ausstellungskatalog. Nutzen Sie die Chance und kommen Sie uns gerne besuchen!

Livemusik in der Kunsthalle

Johannes Langenhagen, Andreas Köhler und Werner von Strauch musizieren in der Ausstellungen “Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten”

Gespräch über Hannes H. Wagner

Kleiner Salon

Begleitende Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“.

Dr. Eva Mahn (Halle) über den Maler und Grafiker Hannes H. Wagner

Eintritt inklusive Ausstellungsbesuch 10,- €/ermäßigt für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” e.V. 5,- €/Studierende der BURG und der Kunstgeschichte freier Eintritt 

Zum Nachschauen: https://youtu.be/MZhBTDSqlZg

Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Corona-Lage bitte wir um Verständnis, dass der Besuch der KUNSTHALLE nur unter 2G Bedingungen (geimpft/genesen) sowie mit dem Tragen einer FFP2 Maske möglich ist. Bei Veranstaltungen ist zudem ein tagesaktueller Corona-Test erforderlich (G2plus). 

Foto: Hannes H. Wagner im Atelier Am Birkenwäldchen, 1961, Foto: Selbstporträt Hannes H. Wagner, Nachlass Hannes H. Wagner © VG-Bild-Kunst, Bonn 2021

Gespräch über Hermann Bachmann

Kleiner Salon

Begleitende Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“.

Dr. Dorit Litt (Kunsthistorikerin, Bonn) über den Maler Hermann Bachmann   

Eintritt inklusive Ausstellungsbesuch 10,- €/ermäßigt für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” e.V. 5,- €/Studierende der BURG und der Kunstgeschichte freier Eintritt 

Zum Nachschauen: https://youtu.be/v4klOesTWCs

Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Corona-Lage bitte wir um Verständnis, dass der Besuch der KUNSTHALLE nur unter 2G Bedingungen (geimpft/genesen) sowie mit dem Tragen einer FFP2 Maske möglich ist. Bei Veranstaltungen ist zudem ein tagesaktueller Corona-Test erforderlich (G2plus). 

Foto: Hermann Bachmann, in seinem Atelier, Halle (Saale) 1950, Foto: Archiv Dr. Dorit Litt © Nachlass Bachmann

Gespräch über Mareile Kitzel

Kleiner Salon

Begleitende Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“.

Dr. Dorit Litt (Kunsthistorikerin, Bonn) über die Bildhauerin Mareile Kitzel  

Eintritt inklusive Ausstellungsbesuch 10,- €/ermäßigt für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” e.V. 5,- €/Studierende der BURG und der Kunstgeschichte freier Eintritt 

Zum Nachschauen: https://youtu.be/G9WE_ARtnRA

Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Corona-Lage bitte wir um Verständnis, dass der Besuch der KUNSTHALLE nur unter 2G Bedingungen (geimpft/genesen) sowie mit dem Tragen einer FFP2 Maske möglich ist. Bei Veranstaltungen ist zudem ein tagesaktueller Corona-Test erforderlich (G2plus). 

Foto: Mareile Kitzel, im Garten Talstraße 23, um 1955, Foto: Hannes H. Wagner, Archiv Dr. Dorit Litt © Nachlass Kitzel / VG-Bildkunst Bonn, 2021

Gespräch über Willi Sitte

Kleiner Salon

Begleitende Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“.

Thomas Bauer-Friedrich (Direktor des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale)) im Gespräch über den Maler Willi Sitte. 

Eintritt inklusive Ausstellungsbesuch 10,- €/ermäßigt für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” e.V. 5,- €/Studierende der BURG und der Kunstgeschichte freier Eintritt 

Zum Nachschauen: https://youtu.be/o2EfNsf9J-8

Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Corona-Lage bitte wir um Verständnis, dass der Besuch der KUNSTHALLE nur unter 2G Bedingungen (geimpft/genesen) sowie mit dem Tragen einer FFP2 Maske möglich ist. Bei Veranstaltungen ist zudem ein tagesaktueller Corona-Test erforderlich (G2plus). 

Foto: Willi Sitte in seinem Atelier, um 1963 (rechts Artisten von Mareile Kitzel), Foto: Walter Danz, Privatsammlung  © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Gespräch über Werner Rataiczyk

Kleiner Salon

Begleitende Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“.

Prof. Dr. Andreas Kühne (Kunsthistoriker, München) und Christoph Sorger (Leipzig) im Gespräch über den Maler Werner Rataiczyk.

Eintritt inklusive Ausstellungsbesuch 10,- €/ermäßigt für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” e.V. 5,- €/Studierende der BURG und der Kunstgeschichte freier Eintritt 

Zum Nachschauen: https://youtu.be/7lOimELTfbE

Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Corona-Lage bitte wir um Verständnis, dass der Besuch der KUNSTHALLE nur unter 2G Bedingungen (geimpft/genesen) sowie mit dem Tragen einer FFP2 Maske möglich ist. Bei Veranstaltungen ist zudem ein tagesaktueller Corona-Test erforderlich (G2plus). 

Foto: Werner Rataiczyk in der Talstraße 23, um 1955 (links Artisten von Mareile Kitzel), Foto: Walter Danz, Privatbesitz Halle (Saale) © VG-Bild-Kunst, Bonn 2021

Gespräch über Gerhard Lichtenfeld

Kleiner Salon

Begleitende Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“.

Jörg Lichtenfeld, Christoph Reichenbach und Prof. Bernd Göbel im Gespräch über den Bildhauer Gerhard Lichtenfeld. 

Eintritt inklusive Ausstellungsbesuch 10,- €/ermäßigt für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” e.V. 5,- €/Studierende der BURG und der Kunstgeschichte freier Eintritt 

Zum Nachschauen: https://youtu.be/2OIETilY9y4

Foto: Gerhard Lichtenfeld, in der Gießerei, Foto: Walter Danz, Privatsammlung Halle (Saale) © Nachlass Lichtenfeld

Lesung mit Peer Uwe Teska und Joachim Unger

Kleiner Salon

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung “Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten”.

Lesung mit Peer Uwe Teska und Joachim Unger (Halle) aus “Nachkriegsjahre. Erinnerungen 1945-1955” von Stephan Stolze.

Eintritt inklusive Ausstellungsbesuch 15,- €/ermäßigt für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” e.V. 8,- €/Studierende der BURG und der Kunstgeschichte freier Eintritt 

Zum Nachschauen:              https://youtu.be/99j2DmJopvI           

Foto: Kleinschmieden, um 1950 Foto: Walter Danz, Privatsammlung Halle (Saale)

Einstiegsvortrag der begleitenden Gesprächsreihe zur Ausstellung Grenzerfahrungen

Kleiner Salon

Einstiegsvortrag zur begleitenden Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung „Grenzerfahrungen. Hommage zum Hundertsten“:

Prof. Dr. Gerd Dietrich (Berlin): “Die Ambivalenzen der Politik. Kulturpolitische Rahmenbedingungen der 1950er/1960er Jahre”

Eintritt inklusive Ausstellungsbesuch 10,- €/ermäßigt für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” e.V. 5,- €/Studierende der BURG und der Kunstgeschichte freier Eintritt 

Zum Nachschauen: https://youtu.be/J2wTVI0CIdg

Foto: Große Ulrichstraße, um 1950, Foto: Walter Danz, Privatsammlung Halle (Saale)

Sonntagskonzert im Felsengarten mit Salon Pernod

Sonntagskonzert im Felsengarten mit Salon Pernod.

Thomas Wittenbecher (Akkordeon, Voc) und Patrick Zörner (Gitarre, Voc) bereisen seit mehr als 20 Jahren gemeinsam die Bühnen in Deutschland und Europa.Sie komponierten Musik für den Film “Schultze gets the Blues”, bei dem Thomas Wittenbecher auch alle Akkordeonparts einspielte und den Hauptdarsteller coachte, sowie für andere Film- und Theaterprojekte.

Eintrittskarten für 10,- € ermäßigt 8,- € während der Öffnungszeiten. Reservierung unter 5507510 oder info@kunstverein-talstrasse.de

 

 

Mit freundlicher Unterstützung

Sonntagskonzert im Felsengarten mit PorkPieTexture

Sonntagskonzert im Felsengarten mit PorkPieTexture und Ihrem Programm “Chansonesker Blues” 

Was haben Tom Waits und Hildegard Knef, Bob Dylan und Curtis Stigers oder Manfred Krug und Sammy Davis jr. gemeinsam? Die Antwort geben Malte Georgi: Klavier // Rolf Meske: Saxophone, Klarinette, Flöte // Siegfried von der Heide: Gesang und Gitarre // Albrecht Wiegner: Kontrabass, Akkordeon gern bei Ihren Konzerten: Chansonesker Blues. 

Eintrittskarten für 15,- €, ermäßigt 10,- € während der Öffnungszeiten. Reservierung unter 5507510 oder info@kunstverein-talstrasse.de

Bei schlechtem Wetter muss das Konzert leider ausfallen. Gezahlte Eintrittskarten werden erstattet.

Mit freundlicher Unterstützung

Sonntagskonzert im Felsengarten mit dem Kröllwitz Jazz Quartett

Open-Air Konzert mit dem Kröllwitz Jazz Quartett im Felsengarten.

Die halleschen Jazzmusiker Andreas Köhler (Geige und Gesang), Johannes Langenhagen (Vibraphon), Clemens Oerding (Gitarre und Bassgitarre) und Christian Stefan (Gitarre) spielen neben swingenden Titeln aus dem Great American Songbook auch Jazzballaden und Bossa Nova. Freuen Sie sich auf den besonderen Klang von 3 Saiteninstrumenten und den schwebenden Tönen des Vibraphons.

Eintrittskarten für 15,- € ermäßigt 10,- €. Reservierung unter 5507510 oder info@kunstverein-talstrasse.de

Bei schlechtem Wetter muss das Konzert leider ausfallen. Gezahlte Eintrittskarten werden erstattet.

Sonntagskonzert im Felsengarten mit Johannes Kirchberg

Johannes Kirchberg spricht und singt im Felsengarten:

Meine Seele ist noch unterwegs. Ein Wolfgang Borchert Programm.

Verliebt ins Leben, in die Liebe, in die Elbe, schrieb Wolfgang Borchert einige der anrührendsten Gedichte über das Meer, die Sehnsucht und seine Heimatstadt Hamburg. Aber auch Texte über Krieg, Verlust und Heimatlosigkeit. Der Wahlhamburger Johannes Kirchberg entdeckt diese Gedichte für sich und verleiht ihnen durch seine Musik einen ganz besonderen Klang. Die an das klassische Chanson angelehnten Kompositionen Kirchbergs und Auszüge aus Briefen und Erzählungen zeigen Borchert in diesem intensiven Bühnenprogramm als einen Suchenden, vom Krieg gezeichneten und dennoch humorvollen Menschen. Mit Charme, Leichtigkeit und Liebe zum Detail erzählt Kirchberg von Borcherts Verhältnis zur Musik, zu seinen Eltern und von seinen Liebeleien. Borchert als Stimme der deutschen Nachkriegsliteratur kommt ebenso zu Wort, wie Borchert als genauer Beobachter des scheinbar Banalen. Der distanzlose Verfasser zeitloser Lyrik bekommt durch Johannes Kirchberg eine Stimme. ‚Meine Seele ist noch unterwegs‘ ist eine tiefe Verbeugung vor dem Dichter.

Eintrittskarten für 15,- €, ermäßigt 10,- € während der Öffnungszeiten. Reservierung unter 5507510 oder info@kunstverein-talstrasse.de

(Bei schlechtem Wetter findet das Konzert unter entsprechenden Hygieneregeln in der KUNSTHALLE statt.)

 

Sonntagskonzert im Felsengarten mit Savannah Soul

Stimme und Klavier.
Eindringlich und Sanft.
Akustisch und Elektronisch.
Neosoul, Pop, R&B und Choons.

Savannah Soul lassen sich nicht festlegen, trotzdem besitzt das Duo einen unverwechselbaren Wiedererkennungswert -eine Kombination aus groovigen Beats, smoothen Akkorden und einer faszinierend souligen und temperamentvollen Stimme.

Stilistisch bewegen sich die Leipziger Musiker Maria Vogel (voc) und Helmar Leipold (piano, drum machine) zwischen Soul, R&B, Pop und Choons- ihren ganz persönlichen Lieblingsliedern, wobei jeder Song im Programm eine eigene Aussage und eine ganz bestimmte Geschichte zu erzählen hat. Dabei ist es dem Duo besonders wichtig eine positive Botschaft zu vermitteln und die Leichtigkeit des Moments zu leben.

Neben eigenen Song-Interpretationen der R&B-Künstlerin Alicia Keys oder der Jazz-Sängerin Norah Jones, bei denen gezielt elektronische Elemente eingesetzt werden, überrascht das Duo auch mit reinen Akustik-Arrangements der französischen Nouvelle-Chanson-Sängerin Zaz, der schwedischen Rock- und Pop-Band Mando Diao oder der deutschen Singer-Songwriterin Yvonne Catterfeld.

Eintrittskarten für 15,- € ermäßigt 10,- € während der Öffnungszeiten. Reservierung unter 5507510 oder info@kunstverein-talstrasse.de

(Bei schlechtem Wetter muss das Konzert leider ausfallen. Gezahlte Eintrittskarten werden erstattet)

Sonntagskonzert im Felsengarten mit Rolf Meske

Open-Air Konzert mit Rolf Meske am Saxophon im Felsengarten.

Eintrittskarten für 10,- € ermäßigt 8,- €. Reservierung unter 5507510 oder info@kunstverein-talstrasse.de

Bei schlechtem Wetter muss das Konzert leider ausfallen. Gezahlte Eintrittskarten werden erstattet.

Sonntagskonzert im Felsengarten mit MANOUCHE FAROUCHE

Open-Air Konzert mit MANOUCHE FAROUCHE im Felsengarten.

Die Musiker*innen Viola Simon, Ramirez Populpa und Eckard Gleim, die sich im Umkreis der Halleschen Swing-Tanz-Szene zusammen fanden, begeistern ihr Publikum mit sonnig-leichtfüßigem Swing Manouche, unter den sich Walzer, Balladen und Boss Nova mischen. Es darf und soll sogar getanzt werden!

Eintrittskarten für 15,- € ermäßigt 10,- € während der Öffnungszeiten. Reservierung unter 5507510 oder info@kunstverein-talstrasse.de