Die KUNSTHALLE ist an den beiden Weihnachtstagen sowie an Neujahr von 14.00-18.00 Uhr geöffnet; am 23. und 24.12. bleibt das Haus geschlossen!

Jean Lurçat

Meister der französischen Moderne - Bildteppich, Malerei, Grafik
Lurcat in Halle / © ADAGP, Kunstverein "Talstrasse", 2016
Lurcat in Halle / © ADAGP, Kunstverein "Talstrasse", 2016
Vernissage der Ausstellung / © ADAGP, Kunstverein "Talstrasse", 2016
Kulturminister Rainer Robra zur Vernissage / © ADAGP, Kunstverein "Talstrasse", 2016
Vernissage der Ausstellung / © ADAGP, Kunstverein "Talstrasse",  2016
Vernissage der Ausstellung / © ADAGP, Kunstverein "Talstrasse",  2016
Stifter Matthias Marx und Matthias Rataiczyk / © ADAGP, Kunstverein "Talstrasse", 2016
Blick in die Ausstellung zur Vernissage / © ADAGP, Kunstverein "Talstrasse", 2016

In einer Hommage an den französischen Künstler Jean Lurçat (1892–1966) wurden zu seinem 50. Todesjahr mehr als 30 Bilder sowie 20 großformatige Bildteppiche erstmal ins Mitteldeutschland vorgestellt. Die Einzelausstellung wurde möglich durch die enge Zusammenarbeit  mit der Paul-Ludwig-Stiftung-Jean-Lurçat Eppelborn.

Lurçat wandte sich nach einem vom Postimpressionismus beeinflussten Frühwerk dem Kubismus und surrealen Welten zu. Berühmt wurde er als einer der bedeutendsten Vertreter des zeitgenössischen Bildteppichs, den er durch seine Begeisterung, Inspiration und Schaffensfreude in enger Zusammenarbeit mit den Manufakturen in Aubusson neu belebte.

 

© VG Bild-Kunst, 2016; ADAGP

 

Das Projekt wurde gefördert durch: