Wir sind über das furchtbare Ereignis in unserer Stadt am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur erschüttert und fassungslos. Wir trauern mit den Angehörigen der Opfer des Anschlags. Jeder Anschlag auf das Leben und die Unversehrtheit eines Menschen ist ein Attentat auf das Prinzip der Humanität, dem die Kunst tief verbunden ist.

Zone Ost

Olaf Martens Fotografien

Aus Anlass der 30. Wiederkehr der Wende werden in einer gesonderten Kabinettausstellung Fotografien von Olaf Martens aus den späten 1980er Jahren gezeigt. Die eindringlichen Fotoarbeiten, die vornehmlich in Martens Heimatstadt Halle und Umgebung entstanden, spiegeln beispielhaft das Alltagsleben in den letzten Jahren der untergehenden DDR wieder.