Die Kunsthalle ist bis auf weiteres wegen der Corona-Eindämmungsverordnung geschlossen.

Konzert im Felsengarten mit Antoine Villoutreix

Zur Midissage der Ausstellung

Open-Air Konzert im Felsengarten mit Antoine Villoutreix anlässlich der Midissage der Ausstellung “Guy Bourdin. Pariser Avantgarde der Nachkriegszeit”.

In Anwesenheit der Schirmherren  Rainer Robra, Staats- und Kulturminister des Landes Sachsen-Anhalt und Anne-Marie Descôtes, Botschafterin der Republik Frankreich, vertreten durch den Botschaftsrat für Kultur Cyril Blondel.

Der aus Paris stammende Singer-Songwriter Antoine Villoutreix lebt seit mehreren Jahren in Berlin. So wie die Stadt ist auch seine Musik vielseitig. Der Wahlberliner bringt frischen Schwung in den Chanson, in dem er Elemente aus Rock, Folk und Swing einfließen lässt. Seine Musik ist bunt und grenzenlos. Inhaltlich geht es um Sehnsucht, Selbstfindung und natürlich Liebe. Mit seiner tiefen Stimme und alltagspoetischen Texten, die der moderne Chansonnier vor allem auf Französisch aber auch manchmal auf Deutsch schreibt, präsentiert er gefühlvolle und zum Träumen aber auch zum Tanzen anregende Lieder.

Antoine Villoutreix: Gitarre, Gesang / Karsten Lipp: E-Gitarre

Eintritt: 12 € / ermäßigt 10 € für Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse” / Anmeldung erforderlich!

Foto: Antoine Villoutreix_Promo © Stephan Talneau 4

Mit freundlicher Unterstützung: