Kleiner Salon am 11. Oktober um 19.30 Uhr – DAS GESPRÄCH – Uwe Steimle und Uwe Pfeifer zu Gast (nur begrenzter Kartenverkauf)

Über uns

Der Kunstverein “Talstrasse“ e.V. ist mit seinen zur Zeit ca. 370 Mitgliedern Träger der Kunsthalle “Talstrasse“. Seit 1994 zeigt der Verein in einem Haus, das seit den frühen 1950er Jahren als Atelierhaus und Arbeitsstätte vielen Halleschen Künstlern diente, regelmäßig Ausstellungen, die mit der Eröffnung des Erweiterungsneubaus im Jahr 2014 im Gesamtensemble der neuen Kunsthalle stattfinden. Der programmatische Spannungsbogen zwischen Geschichte und Gegenwart charakterisiert bis heute die Tätigkeit des Vereins und macht ihn zu einer Institution, die ein Novum in der Arbeit der Kunstvereine in den neuen Bundesländern darstellt. Dabei legt er Wert auf die Darstellung zeitgenössischer Kunst in ihrer Vielfalt und verschiedensten Tendenzen. Regionale Bezüge setzen ebenso Schwerpunkte wie die Vorstellung nationaler und internationaler Kunstentwicklungen, wie aber auch die Auseinandersetzung mit der Klassischen Moderne.

Darüber hinaus publiziert der Verein regelmäßig anspruchsvoll erarbeitete Kataloge und hat inzwischen mehr als 80 Publikationen zu Personal- und Gruppenausstellungen im Eigenverlag herausgegeben. Seit 1997 erscheint außerdem die Informationsbroschüre „Kunst in Mitteldeutschland“, welche quartalsweise in einer Auflagenhöhe von 20.000 Exemplaren über Ausstellungen und Veranstaltungen von Museen, Galerien und Kunstvereinen in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen informiert.

Als freier Träger sind wir dankbar, in unserer vielfältigen Tätigkeit, Projektförderung des Landes Sachsen-Anhalt und der Stadt Halle (Saale) ebenso wie projektbezogene Förderung von Lotto-Toto Sachsen-Anhalt zu erhalten. Darüber hinaus ist der Kunstverein auf weitere Sponsoren angewiesen, die punktuell helfen Projekte abzusichern. Hauptstütze aber sind und bleiben die Mitglieder des Kunstvereins, die zusätzlich zu ihren Mitgliedsbeiträgen erhebliche Mittel durch Spenden einbringen, um damit den Betrieb der vom Kunstverein getragenen Kunsthalle “Talstrasse“ abzusichern.

Inzwischen beschäftigt der Kunstverein “Talstrasse“ e.V. drei fest angestellte Mitarbeiter, hinzukommen Praktikanten und FSJ-ler, während der ehrenamtlich tätige Vorstand die Geschäfte führt. So gehört der Kunstverein “Talstrasse“ e.V. mitlerweile zu einem der größten Kunstvereine Mitteldeutschlands – ein Verein der jedem offen steht, der sich für Kunst und Kultur interessiert.

Dem Vorstand gehören zur Zeit folgende Personen an:
Vorsitzender: Matthias Rataiczyk
1. Stellvertretender Vorsitzender: Heinz Kiegeland
2. Stellvertretender Vorsitzender: Hans-Gerd Kleymann
Schatzmeister: Sybille Hofmann
Schriftführer: Uwe Franz

Mitarbeiter:
Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement: Kerstin Reen M.A.
Büro, Kasse und Projektmitarbeit: Doreen Brückner
Facility: Stev Baus
FSJ: Max Fleischer
BFF Flucht und Asyl: Farhad Jalili

Unsere junge Mitarbeitermannschaft

 

Der Verein ist Mitglied im Dachverband Deutscher Kunstverein (ADKV) wie auch im Deutschen Museumsbund.

 

Berater und Partner in der Vorbereitung von Ausstellungsprojekten waren und sind u.a.:
Dr. Angela Dolgner (Kunstwissenschaftlerin, Halle/Saale), T.O. Immisch (Kunstwissenschaftler, Halle/Saale), Prof. Dr. Andreas Kühne (Ludwig-Maximilian-Universität, München), Dr. Dorit Litt (Kunstwissenschaftlerin, Bonn), Dr. Meinhard Michael (Kunstwissenschaftler und Journalist, Leipzig), Franz A. Morat (Sammler und Mäzen, Freiburg i. Br.), Christin Müller-Wenzel (Kunstwissenschaftlerin, Halle), Christiane Bühling-Schultz (Galeristin, Berlin), Helmut Klewan (Kunstsammler und Mäzen, München)

 

Jene, die das neue Haus maßgeblich unterstützten, sind auf unserer Fliesenwand verewigt – aber auch zukünftige Partner können hier einen eigenen Stein erwerben!