Unser nächstes Sonntagskonzert: Johannes Kirchberg im Felsengarten am 8. August um 15 Uhr. Karten über info@kunstverein-talstrasse.de oder 0345-5507510

Verfemte Formalisten

Kunst aus Halle 1945 bis 1963
Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung

Zu dieser Ausstellung erschien ein Katalog

„(…) Hier wird ein Bild von der halleschen Kunst der Nachkriegsjahre geboten, wie es seitdem viele vor ihrem inneren Auge gehabt haben mögen, aber niemals in solcher Geschlossenheit tatsächlich zu sehen bekamen. Aus den unterschiedlichsten Handschriften entsteht ein charakteristischer Gesamtklang, der sowohl zeittypisch als auch hallespezifisch ist und ahnen läßt, welche Rolle diese Stadt in der Kunst der zweiten Jahrhunderthälfte hätte spielen können, wenn die Künstler nicht aus dem Teil-Lande vertrieben oder ihrer Wirkungsmöglichkeiten weitgehend beraubt worden wären. (…) Der Katalog gehört nicht zu denen, die man ins Regal stellt und getrost wieder vergessen kann. Er wird Bestand haben. Zu hoffen ist, daß er auch Vorbildwirkung hat“

Andreas Hüneke, Neue Bildende Kunst, 3/98

 

Malerei · Grafik · Plastik

Gisela Bachmann-Ruffert, Hermann Bachmann, Kurt Bunge, Charles Crodel, Albert Ebert, Waldemar Grzimek, Erwin Hahs, Gerhard Hoehme, Herbert Kitzel, Mareile Kitzel, Ulrich Knispel, Curt Lahs, Otto Möhwald, Otto Müller, Werner Rataiczyk, Karl Rödel, Fritz Rübbert, Jochen Seidel, Willi Sitte, Meinolf Splett, Karl Völker, Hannes H. Wagner, Gustav Weidanz