Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Corona-Lage bitte wir um Verständnis, dass der Besuch der KUNSTHALLE nur unter 2G Bedingungen (geimpft/genesen) sowie mit dem Tragen einer FFP2 Maske möglich ist. Bei Veranstaltungen ist zudem ein tagesaktueller Corona-Test erforderlich (G2plus).

Verletzungen

Carlfriedrich Claus und Michael Morgner
Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung

Zur Ausstellung erschien ein Katalog

„(…) Michael Morgner wurde 1942 in Chemnitz geboren und ist einer der Begründer der legendären regimekritischen Künstlergruppe „Clara Mosch“. Der sowohl grafischen als auch symbolischen Kraft seines Werkes verdankt Morgner seine frühe Bekanntheit weit über die Grenzen der DDR hinaus. Carlfriedrich Claus war ein radikaler Avantgardist, ein Sprachphilosoph, Lautdichter, philosophischer Zeichner, Grafiker, Psycholinguist, vor allem aber ein Utopist, der sich sein Leben lang mit Sprache auseinandergesetzt hat. Der Kunstverein “Talstrasse“ e. V. wagt nun in einer Gegenüberstellung der beiden Künstler eine Gratwanderung zwischen Malerei und dem gesprochenem Wort. (…)“

FAZ.NET, 7. März 2008

 

Malerei, Zeichnung, Grafik und Plastik