Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Corona-Lage bitte wir um Verständnis, dass der Besuch der KUNSTHALLE nur unter 2G Bedingungen (geimpft/genesen) sowie mit dem Tragen einer FFP2 Maske möglich ist. Bei Veranstaltungen ist zudem ein tagesaktueller Corona-Test erforderlich (G2plus).

Halbweltdame am Caféhaustisch

Werner Scholz

1929

 

Keck gespitzt das Kirschkussmündchen. Viel Farbe.
Die dralle Kappe schräg ins Gesicht gedrückt,  schräg wie der Blick
Aus kalten Schlangenaugen. Berechnend, taxierend, kühl die Kalkulation.
Banale Begegnung.

Ein Kelch balanciert auf dem Krallenhändchen, ergießt seine Flüssigkeit
Über den gerundeten Leib auf feste, fleischige Schenkel. Zeigefinger.

Fülle zwängt sich hochgeschlossen ins züchtige Schwarz. Spitzensaum.
Zucht und Unzucht.

Halbweltdame: 50 Prozent Rabatt.
Wer legt den Preis fest? Wer bezahlt?
Männerphantasien.
Doch die halbe Welt ist nicht genug.

Wäre der weibliche Blick gerechter? Sähe er gleich die Verletzung, die
Verstümmelung, hörte er das Verstummen? Oder käme er auch auf die
Schiefe Bahn des Klischees?

Selbstironisch blinzelt die Dame. Bussi.

 

Sybille Krafft

In: Bizarre Begegnung. Bilder schauen dich an. Porträts aus der Sammlung Brabant. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung vom 11. Juli – 8. November 2009 im Stadtmuseum Penzberg