+++ AKTUELLE AUSSTELLUNG: "Patricia Piccinini. Fremde Berührung" +++ 18.04.2024, 18.00 Uhr: Performance "Exit Existence" +++ 26. - 28.04.2024 Festwochenende +++

Patricia Piccinini. Fremde Berührung – Raum 4

Piccininis Augenmerk auf das Thema der Fortpflanzung und der familiären Fürsorge zeigt sich in vielen ihrer Werke. Mit ihren zahlreichen Darstellungen der Bestäubung, des Schlüpfens, des Säugens, der körperlichen Nähe und Elternschaft würdigt sie die verschiedenen Arten der Fortpflanzung, die fürsorglichen und lebensspendenden Systeme der Natur. In Piccininis Werk gibt es Adlermänner, deren Körper zugleich Nester sind, mit denen sie ihre zerbrechlichen Eier beschützen.

Wie wird der Mensch den fremden Verbindungen und Gemeinschaften begegnen, die durch die neuen Biotechnologien entstehen?

Wird die genetische Ähnlichkeit der Arten zu gegenseitigem Respekt führen?

Sind zukünftige Familienkonstellationen zwischen den Arten vorstellbar?

Patricia Piccininis Kunst bewegt sich zwischen verstörenden Reflektionen und düsteren Warnungen, aber allem voran bietet ihr Universum Hoffnung auf eine Zukunft voller liebevoller, artenübergreifender Verwandtschaftsverhältnisse.

Piccinini lädt dazu ein, sich die Welt neu vorzustellen.