***Die Kunsthalle ist auch am den Pfingstmontag von 13-17 Uhr geöffnet und natürlich gibt es bei schönem Wetter Kaffee im Felsengarten*** Wir freuen uns auf Sie/Euch!*** Wir suchen Museologe / Kunstwissenschaftler (m/w/d) und Verstärkung im Serviceteam.

Patricia Piccinini. Fremde Berührung – Raum 6

Durch die Fortschritte im Bereich der künstlichen Intelligenz sowie der biotechnologischen und medizintechnischen Forschung wird die Grenze von Natürlichkeit und Künstlichkeit fundamental verschoben. Die künstliche Fortpflanzung des Menschen ist bereits Realität und täglich angewendete Praxis, ebenso die künstliche Optimierung von Pflanzen und Tieren zum Zweck der Ertragssteigerung in der Lebensmittelindustrie. An Organzüchtungen in Petrischalen wird gearbeitet, Herzschrittmacher und elektronische Chips werden bereits in den menschlichen Körper implantiert. Die Rechenleistung des Computers übersteigt die kognitive Kapazität des menschlichen Gehirns bei weitem und soll dessen assoziative Fähigkeiten ebenso übernehmen können.

Piccinini visualisiert in ihren Werken die Möglichkeiten der Entstehung neuer Lebewesen: Ihre fleischigen Stammzellen, mechanischen Organe und im Labor gezüchteten Nagetiere verwischen die Grenzen zwischen natürlichen und artifiziellen Körpern.

Hier erwachen neue Typen von technologischer Natürlichkeit zum Leben.